Sonderzug «Imperial Russia» (Moskau — Peking) | IMPERIAL RUSSIA TRAIN

Sonderzug «Imperial Russia» (Moskau — Peking)

Tour kaufen

X

Tour kaufen

Bitte warten …
Sonderzug «Imperial Russia» (Moskau — Peking)

Moskau — Kasan — Jekaterinburg — Nowosibirsk — Irkutsk — Baikalsee — Ulan-Ude — Ulan Bator — Peking

Die Reise selbst ist ein Grund, auf dieses Bahnabenteuer durch die weiten Wälder Russlands und die offene Steppe und Wüste der Mongolei reinzulassen, bevor man sich im riesigen China findet, einem Reiseziel für sich. Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland, die Mongolei und China bieten Ihnen die Möglichkeit, Weltmetropolen wie Moskau, Ulaanbaatar und Peking sowie die abwechslungsreichen Landschaften entlang der Route zu sehen.

1. Tag — Moskau
Angekommen im Moskauer Flughafen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Der Nachmittag kann nach Ihrer Wahl gestaltet werden: Sie können sich in Ihrem Hotelzimmer ausruhen oder die Umgebungen des Hotels erkunden. Das Abendessen an diesem Abend ist nach Ihrer Planung.

2. Tag — Moskau
Nach dem Frühstück genießen Sie die Panoramafahrt durch Moskau, die Ihnen einen Eindruck von den Dimensionen der russischen Hauptstadt vermittelt. Erkunden Sie den Roten Platz, das Herz Moskaus, mit der bunten Basilius-Kathedrale oder genießen Sie die Fahrt in der Moskauer U-Bahn mit den Stationen, die oft als unterirdische Paläste bezeichnet werden. Sie werden von der spektakulären Erlöser-Kathedrale oder dem atemberaubenden Blick auf Moskau von den Lenin-Hügeln aus beeindruckt. Nach dem Mittagessen in der Stadt fahren Sie weiter zum Kreml, einem der bekanntesten Denkmäler  in Russland und der ganzen Welt. Während der Führung besichtigen Sie die ehemalige Residenz der russischen Zaren. Genießen Sie etwas Zeit in der Stadt, flanieren Sie entlang der alten Arbat-Straße mit ihren zahlreichen Cafés und Souvenirläden. Später am Abend steigen Sie in den «Imperial Russia» Zug. Genießen Sie Ihr Abendessen an Bord und treffen Sie Ihre Mitreisenden.

3. Tag — Kasan
Nach der Ankunft in Kasan, einst Hauptstadt des tatarischen Khanats, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, um das alte Kasan zu erkunden. Heute, im Weißen Kreml von Kasan, erhebt sich in unmittelbarer Nähe einer christlichen Kathedrale eine neue Moschee. Genießen Sie das spektakuläre Folkloreprogramm, das Ihnen einen Hinblick in das tatarische Nationalepos gibt. Sie werden eingeladen, einheimische Küche während des Mittagessens zu kosten und folgen Sie der Kochvorführung, die die Geheimnisse der tatarischen Küche enthüllt. Später am Nachmittag steigen Sie in Ihren Zug ein und fahren weiter. Heute Abend genießen Sie Ihr Abendessen an Bord!

4. Tag — Jekaterinburg
Heute kommen Sie in Jekaterinburg an und lernen diese Stadt kennen, die eng mit der Familie des letzten russischen Kaisers verbunden ist. Während des Ausflugs besichtigen Sie die Blutskirche, eine Gedächtniskirche an die tragischen Ereignisse in dieser Stadt. Nach dem Mittagessen in einem Stadtrestaurant setzen wir unseren Besuch fort. Ein Muss ist ein Denkmal, das die Grenze zwischen Europa und Asien markiert. Sie werden die Möglichkeit haben, Ihre Füße gleichzeitig in beide Kontinente zu treten. Am Abend besteigen wir den «Imperial Russia» Zug. Heute abends genießen Sie Ihr Abendessen an Bord!

5. Tag — Nowosibirsk
Wir kommen in Nowosibirsk, dem Herzen Sibiriens, an und beginnen unsere Stadtrundfahrt in der Nähe des Bahnhofs mit dem Besuch des örtlichen Eisenbahnmuseums, das der legendären Transsibirischen Eisenbahn gewidmet ist. Nach der Mittagspause führt die Stadtrundfahrt entlang des Ob-Flusses, zu den Hauptplätzen und Straßen der sowjetischsten Stadt unserer Route. Das örtliche Opernhaus steht abseits von denn hiesigen Sehenswürdigkeiten, den es beeindruckt durch seine monumentale Architektur und gilt als das größte Theatergebäude des Landes. Besteigen Sie Ihren Zug und genießen Sie Ihr Abendessen an Bord!

6. Tag — im Zug «Imperial Russia»
Ihr Sonderzug zieht weiter durch Sibirien. Heute genießen Sie Ihren Aufenthalt an Bord, um an die Städte zurückzudenken, die Sie bereits besucht haben. Vielleicht möchten Sie Ihre Zeit bei einem Drink an der Bar mit Ihren Mitreisenden verbringen, oder Sie bleiben in Ihrer Kabine und folgen der malerischen Landschaft. Holzhäuser, Birkenwälder und mit etwas Glück Sonnenstrahlen über Berglandschaften werden Sie begrüßen. Die Reiseleitung lädt Sie zu einem Vortrag über die Transsibirische Eisenbahn ein. Genießen Sie den entspannten Tag in der vorfreudigen Erwartung der nächsten Station!

7. Tag — Irkutsk
Ihr Zug kommt heute in Irkutsk an, einer der größten Städte Sibiriens. Diese Stadt hat einige historische Gebäude und Denkmäler erhalten. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie malerische Holzhäuser und besuchen das Dekabristenhaus, das die Geschichte des gescheiterten Aufstandes des russischen Adels erzählen wird. Nach dem Mittagessen verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Freilichtmuseum am malerischen Ufer des Angara-Flusses zu besuchen. Dieses einzigartige Museum wird Sie über das tägliche Leben der Menschen in dieser Region in der Vergangenheit informieren. Verbringen Sie Ihre Freizeit mit einem Spaziergang durch Irkutskaya Sloboda, bevor Sie am Abend in Ihren Zug einsteigen.

8. Tag — Baikal
Vom Seeufer aus kann man von diesem einmaligen Naturwunder, dem Baikalsee, beindruckt werden. Das ist der tiefste See der Welt, der die größten Vorräte an Süßwassers enthält. Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem Ausflugsboot auf dem Baikalsee nach Listwjanka. Hier besichtigen Sie das einzigartige Museum, das Ihnen von der hiesigen Flora und Fauna erzählt. Nicht zu verpassen ist der Aussichtspunkt am Tschersskij-Stein mit einem atemberaubenden Blick auf den See und den Angara-Fluss. Nach einem Marktbesuch geht die Reise entlang der ursprünglichen Strecke der Transsibirischen Eisenbahn für mehrere Stunden direkt am Ufer des Baikalsees weiter. Ihr Zug wird an einem bestimmten Ort anhalten, um den majestätischen See und ein Barbeque-Abendessen zu genießen.

9. Tag — Ulan-Ude
Ihr Sonderzug trifft heute in Ulan-Ude, der Hauptstadt von Burjatien. Eine besondere Erfahrung ist der Besuch eines aktiven Datsans, der heute während der Stadtrundfahrt auf Ihrem Programm steht. Seien Sie Gast bei den Einheimischen, die Sie in einer traditionellen Jurte willkommen heißen. Hier erfahren Sie, wie man traditionelle „Pozy“ kocht, Würfel spielt, Nationaltrachten trägt und Jurte zusammenstellt. Eine andere Perspektive auf die Kultur der Burjaten ist ein farbenfrohes und spektakuläres Folkloreprogramm, das Sie hier genießen können. Später am Abend steigen Sie in den Zug ein, um Ihre Reise in den Fernen Osten fortzusetzen.

10. Tag — Ulan-Bator
Nach der Ankunft in Ulan-Bator fahren Sie zum Terelj Nationalpark. Sie werden heute mit der nomadischen Lebensweise von noch vielen Mongolen vertraut gemacht. Wenn Sie die Zeltsiedlung in einer abgelegenen Gegend im Terelj Nationalpark erreichen, erkunden Sie die schönsten Landschaften auf dem Ausflug im Nationalpark. Heute Abend schlafen Sie in einer traditionellen mongolischen Jurte und genießen traditionelles mongolisches Abendessen.

11. Tag — Ulan-Bator
Heute fahren Sie zurück in die mongolische Hauptstadt, um diese historische Stadt zu erkunden. Sie besuchen die Abtei von Gandan und das Nationalmuseum der Mongolei. Genießen Sie ein atemberaubendes mongolisches Folkloreprogramm mit dem berühmten Kehlkopfgesang. Heute Abend sind Sie willkommen an Bord Ihres Sonderzuges.

12. Tag — Elian
Ihr Zug fährt in Richtung der chinesischen Grenze durch die Wüste Gobi. Die atemberaubenden Landschaften werden Ihre Augen am Fenster festhalten. Erlian, die Grenzstadt, ist nichts weiter als ein Militärposten. Aufgrund der unterschiedlichen Spurweiten kann der Zug Imperial Russia nicht nach Peking fahren. Ihr chinesischer Sonderzug erreicht die Hauptstadt von China in ungefähr 16 Stunden.

13. Tag — Peking
Gereist durch zwei Kontinente erreichen Sie heute. Es ist die Heimat von Millionen von kleinen Geschäften und Straßenhändlern, der Ort, um Souvenirs und Schnäppchen zu kaufen, und die letzte Gelegenheit, das köstliche chinesische Essen in all seinen Variationen zu probieren. Während der Stadtrundfahrt besichtigen Sie die Verbotene Stadt, den Tian’anmen Platz. Die Verbotene Stadt war zwischen 1368 und 1911 das Haus von 24 Kaisern. Der Tian’anmen Platz ist der größte Platz im Zentrum von Peking, wörtlich Tor des Himmlischen Friedens. Es hat eine große kulturelle Bedeutung, da dort mehrere wichtige Ereignisse in der chinesischen Geschichte stattfanden. Als der größte Platz der Welt und bleibendes Symbol des nationalen Stolzes Chinas ist er von vielen imposanten Gebäuden umgeben, darunter das Himmlische Tor (Eingang zur Verbotenen Stadt), Museen, Regierungsgebäude und das Mausoleum des Vorsitzenden Mao. Heute Nacht werden Sie in einem der Hotels in der Stadt übernachten.

14. Tag — Peking
Nach dem Frühstück begeben Sie sich zu einem der mächtigsten Symbole der alten chinesischen Zivilisation – der Chinesischen Mauer, die 9000 Km lang ist. Mehr als eine Million Menschen bauten die Mauer im Laufe von zehn Jahren. Diese wurde als Verteidigungsstruktur entworfen. Sie können an der Mauer entlangwandern, durch die Wachtürme und genießen Sie herrliche Ausblicke, wie es über die Hügel und Berge schlängelt. Gegen Mittag sind Sie zurück in Peking, um den Sommerpalast zu besuchen.

15. Tag — Peking
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.